Ordinationshandbuch


Ziele

Die Verwendung eines Ordinationshandbuches hilft Ihnen, die Abläufe in einer Ordination zu ordnen und sowohl nach innen (Mitarbeitervertretung, Mitarbeiterwechsel, Vertretungsarzt) als auch nach außen (Evaluierung, Zertifizierung) zu dokumentieren.

Die Ordinationsgrundsätze werden niedergeschrieben, der Aufbau der Ordination, Abläufe und Zuständigkeiten werden geregelt, beschrieben und grafisch dargestellt.

Das Handbuch soll prozessorientiert sein und sich an den Abläufen in der Ordination orientieren.
Weiters ist es eine große Unterstützung bei der erfolgreichen Absolvierung der Ordinationsevaluierung.

Inhalte

Das Ordinationshandbuch enthält neben der komprimierten Darstellung des Ordinationsaufbaus, des Leitbildes und der Ordinationsziele, die wichtigsten Dokumente zur Regelung der Arbeitsabläufe in der Ordination.

Als Erleichterung beim Start-up bei der Verwendung erhalten Sie den Ordner von uns bereits teilbefüllt mit folgenden Inhalten:

 

Register
CD Rom mit weiteren Vorlagen
Zugang zum Aktualisierungsservice (Login-Bereich)

Vorteile

Das Führen eines Ordinationshandbuches bietet Ihnen und der gesamten Ordination
drei wesentliche Vorteile:

 

Reflektion des Tätigkeitsablaufes mit Ihren Mitarbeiterinnen bei der Erstellung der Dokumente. Die Abläufe können bei Bedarf sofort optimiert werden.
Die Tätigkeiten werden bewusst niedergeschrieben und sind dann für alle Eventualitäten dokumentiert.
Im Falle einer Vertretung ist es für Ihr Team aufgrund der übersichtlichen Dokumentation wesentlich einfacher, die anfallenden Arbeiten einheitlich und vereinbarungsgemäß zu erledigen.

Das Inhaltsverzeichnis steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

 

   

 

 © Ärztliches Qualitätszentrum  •  Impressum

Sitemap