Recall


„Recall“ – ein Einladungssystem
zur Förderung der Vorsorgeuntersuchung


Um die Inanspruchnahme der Versicherten an der Vorsorgeuntersuchung zu erhöhen, hat das Ärztliche Qualitätszentrum ein System für die jährliche Einladung der PatientInnen konzipiert.

Ablauf

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte bestellen bei uns die entsprechenden Formulare (Einverständniserklärung).
Ihre PatientInnen unterschreiben die Einverständniserklärung, durch die sie sich einverstanden erklären, dass der behandelte Arzt/Ärztin ihre Adressen an uns weitergibt.
Sie stempeln und sammeln die EV-Erklärungen und schicken uns diese von Zeit zu Zeit, damit wir sie in unserer Datenbank erfassen können.

Was tun wir?

Wir erfassen die Adressen.
Nach einem Jahr erinnern wir Ihre PatientInnen schriftlich per Brief, dass es wieder Zeit ist zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen und fordern sie auf, in der Ordination anzurufen (Telefonnummer wird angegeben) und einen Termin zu vereinbaren.



Kosten

Die Abrechnung des Recalls erfolgt zweimal im Jahr leistungsbezogen.
Jeder Arzt erhält eine individuelle Rechnung je nach Anzahl seiner Aussendungen von Wiedereinladungen.
Der Preis pro Aussendungsbrief (incl. Datenverwaltung und Vordrucke für Einverständniserklärungen) beträgt 90 Cent.

Weitere Informationen:
Mag. Sabine Weißengruber-Auer, Tel.: 0732 778371-329
E-Mail: weissengruberaekooeat

 

 © Ärztliches Qualitätszentrum  •  Impressum

Sitemap